Über Mich

Wollfugium – wolliges Refugium

Mein Name ist Renate Grunert-Paul, ich bin die Inhaberin des “Wollfugium” in Weissach im Tal.

Wolle und Handarbeiten begleiteten mich seit meiner Geburt. So wurde ich bereits als Baby von meiner Großmutter Käte Wollin liebevoll bestrickt, auch hat sie als gelernte Modistin selbstentworfene Kleidung genäht sowie weitere Handarbeiten gefertigt. Gehäkelt habe ich schon mit 4 Jahren, im Gymnasium war ich die „Strickliesel“, die ständig an der Nadel hing, z.B. Miniröcke strickte, Bikinis häkelte oder sonstige Oberteile und Hippie-Accessoires herstellte.
Letztendlich studierte ich textiles Werken und startete anschließend, 1985, mit einem Wollfachgeschäft in der Nähe von Freiburg meine Selbstständigkeit. Im Sommer 1995 verlagerte ich meine Tätigkeit in meine Heimatstadt Backnang, wo ich ein großes Wollfachgeschäft führte. Im Laufe der Zeit habe ich einige Strickmodelle entworfen, für eine Designerin Modelle auf der Strickmaschine hergestellt, Workshops zu Themen rund ums Stricken & Häkeln gegeben, zudem bin ich seit Jahren in der Wollszene und in den sozialen Medien aktiv.

Das erste Ravelry-Treffen in Deutschland wurde von mir mitorganisiert, in Folge das Backnanger Wollfest mitgegründet und über alle 5 Jahre mitgestaltet.
Ich war immer zugleich als Ausstellerin dabei, zudem Ausstellerin auf einigen Wollfesten, z.B. beim Schwabsburger Wollfest, Hohenloher Wollfest, bei den Allgäuer Nadelstichen, bei der Heilbronn Kreativ, der Kreativmesse in Stuttgart und auch auf verschiedenen kleineren Wollmärkten war ich präsent.

Viele Designerinnen, u.a. Heike Gittins, Tanja Steinbach, Veronika Hug, Tanja Osswald und auch der weltberühmte Designer Kaffe Fassett und Brandon Mably haben in meinen Räumlichkeiten Workshops gegeben und Vorträge gehalten. Sehr beliebt waren auch die monatlich Stricktreffs.

Im Frühjahr 2020 habe ich meinen großen Laden an eine Nachfolgerin weitergegeben und im August bin ich mit meinem “Wollfugium” in zwei kleine Räume eines denkmalgeschützten Hauses aus dem 18. Jahrhundert gezogen – angegliedert an ein Blumenstudio in der 7000-Seelen Gemeinde Weissach im Tal/Unterweissach in der Nähe von Stuttgart.

Wollfugium in Weissach im Tal

In meinem “Wollfugium” präsentiere und verkaufe ich schwerpunktmäßig die unglaublich fantasievoll handgefärbten Garne der Künstlerin Franziska Uhl, aus denen ich eine stetig wachsende Kollektion maschinengestrickter, eigener Designs herstelle und vertreibe. Dazu biete ich ein individuell zusammengestelltes Woll- und Garnsortiment verschiedener Hersteller an, sowie diverses Zubehör und Knöpfe. Sehr viele Artikel sind zudem über meinen Online-Shop zu bestellen.

Ich freue mich, Sie in meinem “Wollfugium” – einem wolligen Refugium, einem Rückzugsort zum Entspannen und Kraft sammeln, einem Ort der Gemütlichkeit und Kreativität, individuell beraten zu dürfen und helfe Ihnen gerne bei Strick- und Häkelprojekten.

Ihre Renate Grunert-Paul

The Knitter – Das Magazin für kreatives stricken

The Knitter hat über Franziska Uhl und mich einen wunderschönen Artikel verfasst und in der Ausgabe 50/2021 veröffentlicht.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte einfach auf das Magazincover.

Ich hoffe, der Artikel gefällt Ihnen und weckt neue Inspirationen für das schönste Handwerk der Welt – Stricken!

Das komplette Magazin kann man auf Wunsch hier erwerben.