Lotus Yarns Cashmere D.K. Mini

Mit der Qualität “Cashmere D.K. Mini” halten Sie eine einzigartige Sonderedition in der Hand.

Die Mini-Knäuel werden in Deutschland gewickelt und banderoliert, das hochwertige Handstrickgarn kommt aus der Heimat des Kaschmir, der Inneren Mogolei.

Warum “Minis”? Die Antwort ist einfach: Kaschmir ist aufgrund seiner Leichtigkeit viel ergiebiger als andere Wollen. Deshalb benötigt man für ein Projekt weniger Material. Für eine Mütze zum Beispiel genügen oft nur 25g. Deshalb sind die “Minis” entstanden, damit man keine zu große Menge kaufen und unnötig viel Geld investieren muss.

Die Qualität “Cashmere D.K. Mini” besteht aus reinem mongolischen Kaschmir, die der Inhaber der Firma, Herr Han, von Kleinbauern erwirbt. Voraussetzung für Herrn Han ist. dass die Kaschmirziegen artgerecht gehalten werden, also in der freien Natur leben und sich nur vom Steppengras ernähren. Ebenso bedeutend ist die Gewinnung des feinen Kaschmir-Haares. Echtes Kaschmir wird durch Auskämmen des Unterhaares von Rücken und Brust der Tiere gewonnen. Pro Tier erhält man so maximal 150g Kaschmir. Das ist eine verschwindend geringe Menge, aber nur so kann gewährleistet werden , dass das Kaschmir von höchster Qualität ist.

Das gereinigte Unterhaar der Kaschmirziege hat einen Durchmesser von 15 bis 19 Mikrometer und eine Länge von 25 bis 90 Millimeter. Damit gehhört es zu den Edelhaaren. Es verfügt über eine ausgezeichnete Wärmedämmung, ist schmutz- und geruchsabweisend und ist sehr reißfest. Weil die Haare so leicht sind, benötigt man deutlich weniger Material zum Stricken als vergleichsweise Wolle.

Die Qualität “Cashmere D.K.” lässt sich sehr leicht und angeneh verarbeiten. Das Strickstück zieht sich weder zusammen noch leiert es aus. Durch seine hohe Reißfestigkeit eignet sich dieses Garn für alle Arten von Mustern wie Norweger-, Zopf- oder Ajourmuster. Nach der Verarbeitung können die Strickstücke unter feuchten Tüchern gespannt werden.

Kaschmir ist ein Naturprodukt. Die Fasern haben selbstreinigende Eigenschaften, deshalb kann man das gestrickte Teil über Nacht an die frische Luft hängen.

Beim Waschen sind folgende Punkte unbedingt zu beachten:
Legen Sie das Strickstück in einen Wäschesack und waschen Sie es einzeln in der Waschmaschine im Handwaschgang oder Wollwaschgang bei 30 Grad, niedrige Schleuder-Umdrehung einstellen. Das Strickstück immer im Liegen trocknen lassen, es dafür ein wenig zusammenschieben, damit sich die Fasern beim Trocknen nicht auseinanderziehen können. Achten Sie bitte bei Handwäschen darauf, dass die Waschtemperatur von 30 Grad nicht überschritten wird. Überprüfen Sie die Temperatur ggf. mit einem Wasser-Thermometer.
Tatsächlich wird Kaschmir durch Waschen nach der Verarbeitung noch schöner. Die Fasern werden weicher und voller und bekommen einen Hauch von Flausch.

Ergebnisse 1 – 16 von 20 werden angezeigt